G-2HTWG67W85

Reaktionen

Thijs

"Ich ging zu Erika, um meine Rechtschreibung zu verbessern. Am Anfang haben wir mit Knete Bilder zu den Wörtern gemacht, damit ich mir die dazugehörigen Buchstaben besser merken konnte. Später habe ich gelernt, mir ein Bild zu einem Wort auszudenken, ohne es mit Knete zu machen. Es hat mir geholfen, die Schreibweise eines Wortes schnell zu lernen. Das Davis-Training war relaxt und fühlte sich nicht wie Arbeit an. In den Monaten nach dem Davis-Training habe ich mit meiner Mutter viele Wörter geübt. Die Vorteile habe ich immer noch, weil ich schnell Wörter lernen kann. So lerne ich einfacher für meine Klassenarbeiten."

Thijs, training 8. Klasse Grundschule (niederländisches System)

Eltern von Thijs

"Die Davis-Beratung hat unserem Sohn geholfen, mit seiner Legasthenie fertig zu werden. Erika half ihm, seine alte Denkweise loszulassen. Sie zeigte ihm, wie er sich auf eine andere, visuelle Weise die richtige Schreibweise merken konnte.

Erika tat dies in ihrer ruhigen und freundlichen Art. Unser Sohn hat sich bei ihr sehr wohl gefühlt. Sie ist gut im Umgang mit Kindern und lässt sie ganz sie selbst sein. Sie erklärt die Dinge in aller Ruhe und baut sie langsam auf. Wenn er etwas nicht verstanden hat, hat sie es einfach noch einmal erklärt.

Für Thijs ist das Davis-Training eine gute Art zu lernen, weil es viele Eigenschaften beinhaltet. Erika arbeitet viel mit Knete, damit er ein vollständiges Bild von den Wörtern bekam.
Dadurch, dass Thijs die Wörter geknetet hat, bekam er eine bessere Vorstellung von ihrer Bedeutung. Das vorwärts und rückwärts Buchstabieren half ihm die Wörter zu behalten. Die "magische Wand", auf der er die in Gedanken richtig geschriebenen Worte schreiben lernte, half auch dabei.

Thijs hatte eine schöne Zeit bei Erika und hat viel gelernt. Nach dem Training arbeitete Thijs noch lange mit der "magischen Wand", knetete Wörter und schickte Erika die Fotos. Sie hat ihn auch dabei noch sehr gut unterstützt.

Das beste Ergebnis für uns ist, dass er inzwischen das erste Jahr der weiterführenden Schule ohne größere Sprachprobleme durchlaufen hat."

Made with Mobirise - See here